Namensgebung & Vorstellung

Um den Begriff Logikkreis erklären zu können, muss ein wenig ausgeholt werden. Entstanden ist der Begriff eines Abends im Mongos in Hamburg beim erheiterten Unterhalten mit zwei Freunden. Es wird versucht mit Hilfe eines Kreises das Wort zu veranschaulichen.

Jeder Vorgang beinhaltet eine eigene Logik, selbst ein unlogischer Vorgang wird dabei logisch und kann erläutert oder nachvollzogen werden. Der springende Punkt, der den bisher offenen Kreis schließt, ist die Erläuterung. Sobald ein Vorgang beschrieben und nachvollzogen werden kann, ist der Kreis der Logik geschlossen und in sich stimmig.

Da sich das bei uns nun zum Running Gag entwickelt hat und ich sowieso seit längerem auf der Suche nach einer passenden Blogging-Domain war, habe ich mir kurzerhand einfach Logikkreise.de reserviert. Der Inhalt des Blogs wird sich nicht auf ein spezielles Thema beschränken und alles nach meiner Lust und Laune abdecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.