Printbrm.exe – The following error occurred: 0x80004005. Unspecified error.

Da Microsoft leider nicht die Möglichkeit eines Print-Clusters vorsieht, müssen andere Möglichkeiten ergriffen werden, sofern es zu einem Ausfall eines Printservers kommt. Eine Möglichkeit wäre die Einspielung eines aktuellen per PrintBRM erstellten Backups auf einem Reserve-Server.

Ein regelmäßig laufendes Scheduled Task kann das Backup zum Beispiel an zentraler Stelle ablegen. Etwas unglücklich ist, wenn das Tool mir dem leider nicht sehr aussagekräftigen Fehler 0x80004005 abbricht und kein Backup erstellt wird.

Normalerweise wird das Backup von PrintBRM im CAB-Format abgespeichert. Dieses Format wurde laut Microsoft nie für Dateien über 2 GByte konzipiert. Sofern ein PrintBRM-Backup diese Größte erreicht, wird das Tool mit dem genannten Fehler abbrechen.

Dieser Fehler ist beschränkt auf Microsoft Windows Server 2008 bis 2008 R2. Mit Microsoft Windows Server 2012 wurde das Tool um die Funkion erweitert, dass Backups im OPC-Format gespeichert werden und diese auch bei mehr als 2 GByte nicht schlapp machen.

Damit ist das Problem jedoch für Print Server auf Basis von Windows Server 2008 R2 nicht vom Tisch. Microsoft liefert die Verbesserungen jedoch innerhalb eines Hotfixes nach, sodass man auch dort Backups im OPC-Format anlegen kann.

Hinzu kommen noch eine ganze Reihe weiterer Verbesserungen. Ein Einspielen lohnt sich also ggf. trotz der endlichen Laufzeit der Systeme.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.