Sony Alpha 6000 als Webcam nutzen

Die Lieferengpässe für alles was einen Chipsatz hat und für die Ausstattung im Homeoffice genutzt werden kann, wird wohl noch bis 2022 andauern und auch die Rückkehr ins Büro wird immer seltener der Fall sein, stattdessen wird man auch (jedenfalls wir) außerbalb von Lockdown-Zeiten vom Homeoffice aus arbeiten.

Da die meisten Webcams, die in Notebooks fest verbaut sind, dezent schwache Ergebnisse abliefern – jedenfalls die beiden, die mir zur Verfügung stehen (Lenovo T490, Apple Macbook Air M1) und auch der Winkel in der Regel eher unattraktiv ist, habe ich mir vorgenommen meine vorhandene Sony Alpha 6000 DSLM zur Webcam umzufunktionieren.

Und das erwieß sich als überraschend einfach und vergleichsweise preiswert. Da Webcams momentan auch Mangelware in den Lagern sind, sind die Preise rasant angestiegen und die für den Preis gebotene Qualität lässt zu wünschen übrig.

Folgendes habe ich mir über Amazon für das Unterfangen bestellt:

  • AC-PW20 Equivalent (Andoer NP-FW50) [25,99€]
  • Micro HDMI (male) auf HDMI (male) Kabel (2m) [6,99€]
  • DIGITNOW! Videoaufnahmekarte (HDMI -> USB) [13,99€]

In den Einstellungen der Sony Kamera noch die Infoanzeige über HDMI auf „Nein“ gestellt und alles miteinander verbunden. Der „Fake“-Akku mit Strom versorgt, die USB-Aufnahmekarte in den PC gesteckt und die Kamera per Micro HDMI zu HDMI-Kabel mit dem USB-Aufnahmekarte verbunden.

In Windows wird die USB-Aufnahmekarte als „usb video“ erkannt und leitet jeglichen Videosignal weiter. Schaltet man nun die Kamera ein, geht in den Video-Modus und wählt in der passenden App (Microsoft Teams, OBS, Discord, etc.) das Gerät „usb video“ wird ein schön klares Bild im angenehmen Winkel übertragen. Der Weg ist für Windows 10 oder MacOS der gleiche und die Bildqualität sucht wahrscheinlich Ihresgleichen auf dem Webcam-Markt.

Hilfreich könnten noch die Hinweise sein, dass in den Aufnahmeeinstellungen der unterste Wert (FH 24p 17M) locker ausreicht für einen „Webcam-Stream“ und das Aktivieren des Flug-Modus hilfreich ist, wenn Ihr von Überhitzungen geplagt werdet.

4 Gedanken zu „Sony Alpha 6000 als Webcam nutzen“

  1. und das funktioniert ganz sicher mit der alpha 6000? auch unter MacOS Big Sur? Das wäre fantastisch. Welches Dreibein-Stativ empfiehlst Du denn. Freue mich auf eine Antwort.

    1. Moin. Jo, das funktioniert wie oben beschrieben problemlos mit der Alpha 6000 und macOS Big Sur (Apple MacBook Air M1) und OBS / Teams. Ein Tripod kann ich dir nicht wirklich empfehlen – was halt auf deine (Sitz-)Situation passt. Ich habe ein günstiges und einen passenden Stellplatz neben dem Monitor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.